Aktuelles

09 Dez 2018

Sturmschäden beim Weihnachtsmarkt

Die Stände auf dem Weihnachtsmarkt hatten dem Sturm noch am Samstag gut stand gehalten. Als dann aber in der Nacht zum Sonntag die Sturmböen Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h erreichten, purzelten die Stände durcheinander.
Die Nachtwache auf dem Weihnachtsmarkt alarmierte dann über die Leitstelle die Kameraden. Zwei Stunden lang wurden Stände gesichert, Waren in Sicherheit gebracht und Planen abgedeckt. Ein Fahrzeug wurde als Windbrecher aufgestellt. Am Sonntag morgen wurde dann bei anhaltendem Sturm und geltender Sturmwarnung der Weihnachtsmarkt schweren Herzens abgebrochen.

Zeit: 01:15
  • Stegen, Dorfplatz
  • H1
23 Jun 2018

Leistungsabzeichen in Silber für die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Stegen, Abteilung Stegen

Am Samstag, den 23. Juni nahm die Wettkampfgruppe der Abteilung Stegen an den Wettkämpfen zum Leistungsabzeichen in Silber in Kirchzarten teil. Hierbei müssen zwei verschiedene Aufgaben aus dem Leistungsspektrum der Feuerwehr innerha… → Weiterlesen

  • Kirchzarten