Über uns

Auf dieser Seite

Wer wir sind

Eine schnelle, flexible Rettungstruppe - die Feuerwehr Stegen. Ausgerüstet mit den erforderlichen modernen Geräten. Bereit für Rettung oder Schutz der Bürger und deren Hab und Gut. Vorbereitet für schnelle Soforthilfe bei fast allen Gefahrensituationen: retten - löschen - bergen - schützen.

Seit der Gründung am 5. Mai 1929 ist Freiwilligkeit das Kennzeichen der Stegener Feuerwehr. Heute leisten über 30 Bürger der Gemeinde aktiven Dienst in der Feuerwehr - ohne finanzielle Entschädigung. Unser Trumpf: Kameradschaft, technisches Rüstzeug und Schnelligkeit.

Die Freiwillige Feuerwehr Stegen ist als Teil der Gesamtwehr zusammen mit den anderen Ortsteilwehren Eschbach und Wittental eine öffentliche Einrichtung der Gemeinde Stegen. Die Gemeinde stellt das notwendige technische Gerät entsprechend den Anforderungen bereit. Alle Aktiven der freiwilligen Feuerwehr Stegen arbeiten ehrenamtlich.

Die im Jahre 1997 gegründete Jugendfeuerwehr dient der Jugendarbeit und der Pflege des Nachwuchses. Die Jugendlichen üben unter der fachlichen Aufsicht durch die ausgebildeten ehrenamtlichen Betreuer im Winterhalbjahr 14-tägig und im Sommerhalbjahr wöchentlich. Dabei lernen die Jugendlichen altersgerecht abgestimmt den Umgang mit der Ausrüstung und werden in die Arbeit und Aufgaben der Feuerwehr eingeführt. Ab dem 17. Lebensjahr sind die Jugendlichen voll einsatzfähig und werden in den Kreis der Aktiven übernommen.

Was wir tun

Die Aufgaben der Feuerwehr sind nicht etwa beliebig sondern werden im Landesfeuerwehrgesetz geregelt. Weit verbreitet ist die Zusammenfassung der Aufgaben mit den Schlagworten: Retten, Löschen, Bergen, Schützen. Das Retten ist die Abwendung einer Lebensgefahr von Menschen durch Sofortmaßnahmen oder das Befreien von Personen aus einer Zwangslage oder Gefahrensituation durch technische Rettungsmaßnahmen. Einsatzszenarien hierfür sind z. B. Feuer, Überschwemmungen oder Verkehrsunfälle.

Das Löschen ist die älteste Aufgabe der Feuerwehr. Beim so genannten abwehrenden Brandschutz werden unterschiedlichste Brände mit Hilfe spezieller Ausrüstung bekämpft. In jüngster Zeit ist durch den Rückgang der Verwendung von offenem Feuer im Alltag und dem allgemein besseren vorbeugenden Brandschutz die Zahl der Brandbekämpfungen deutschlandweit zurückgegangen. Aufgrund der zunehmenden Aufgabenvielfalt der Feuerwehr nahm hingegen die Häufigkeit von technischen Hilfeleistungen stark zu.

Die Feuerwehr kann weiterhin das Bergen von Sachgütern, Menschen oder Tieren übernehmen.

Ferner schützt die Feuerwehr Menschen, Tiere und Umwelt vor Gefahren und Bedrohungen. Dies betrifft etwa das Schützen der Umwelt bei Verschmutzungen durch Unfälle mit Schadstoffen. Ein häufiger Einsatzgrund ist zum Beispiel auslaufendes Öl nach Verkehrsunfällen oder bei schadhafter Hydraulik an Fahrzeugen. Zur Gefahrenabwehr gehört aber auch der Brandsicherheitswachdienst bei Veranstaltungen.

Am ehesten erhält man einen Überblick über die Aufgaben durch einen Blick auf unsere Einsätze.

Sonstiges Engagement

Neben den Einsätzen und dem Übungsbetrieb engagiert sich die freiwillige Feuerwehr Stegen noch durch aktive Teilnahme am Dorfleben. So wird zum Beispiel der traditionelle Stegener Weihnachtsmarkt jedes Jahr am zweiten Adventswochenende von der Feuerwehr organisiert und durchgeführt. Hinweise auf aktuelle Aktivitäten gibt es immer in der Rubrik Veranstaltungen.

Verstärkung

Sie brauchen uns – wir brauchen Sie!

Wenn es brennt oder ein Unglücksfall passiert ist, erwartet jeder in kürzester Zeit Hilfe. Wenige machen sich Gedanken darüber, wer die Feuerwehr eigentlich ist und wer kommt, wenn nach Hilfe gerufen wird. Wir sind diese Leute. Ganz selbstverständlich wird von der Feuerwehr erwartet, dass deren ehrenamtlich tätige Mitglieder schnellstmöglich Hilfe leisten. Und genau das tun wir, gerne sogar. Oft fordern Einsätze, Übungs- und Ausbildungsdienste ein hohes Maß an Engagement und persönlichen Einsatz. Diesen Einsatz sind wir bereit zu leisten.

Verstärken Sie unser Team!

Unser Aufgabenfeld ist vielseitig und interessant. Jede Berufsgruppe wird gebraucht, vom Bauern bis zum Banker. Die Aufgaben erstrecken sich von Feuerbekämpfung über Technische Hilfeleistungen bis zur Teilnahme an Übungen und Schulungen.

Was erwartet Sie?

Zum einen, das Gefühl etwas Gutes für den Schutz und das Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger zu tun – zum anderen, erfahren Sie aber auch eine kostenlose feuerwehrtechnische Ausbildung, innovative Technik, Teamarbeit, Kameradschaft und Geselligkeit. Ohne Zweifel bietet der Feuerwehrdienst viele Herausforderungen und eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Wie kommen Sie zu uns?

Wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind und in Stegen wohnen, dann schnuppern Sie bei uns herein. Machen Sie einfach einmal bei einer unserer Übungen mit. Melden Sie sich dazu beim Kommandanten per e-mail kurz an, er wird Ihnen dann einen passenden Termin nennen können.

Historie

Ein kurzer Blick in die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Stegen

1929 Am 5. Mai 1929 wird die Feuerwehr Stegen gegründet.
1955 Brand des Hansmüllerhof
1958 Beschaffung eines Ford Kombi als Einsatzfahrzeug
1962 Wilhelm Andris wird zum Kommandant gewählt.
1963 Brand der Rössle-Scheune
1966 Inbetriebnahme des LF8 „Opel Blitz“
1971 Als Gerätehaus wird provisorisch eine private Garage auf dem Anwesen Wirbser/Gimbel in Oberbirken genutzt.
1975 Brand des Gasthaus Hirschen
1976 Bezug des Feuerwehrgerätehaus im Reckenweg in der ehemaligen Schule
1977 Zusammenschluss der Wehren Stegen, Eschbach und Wittental zur Feuerwehr Stegen im Zuge der Gemeindereform
1985 Der in Eigenleistung ausgebaute Schulungsraum in der alten Schule kann bezogen werden.
1987 Karl Rebmann wird zum Abteilungskommandant gewählt.
1988 Fahrzeugweihe TLF8/18 und LF8
1992 Alfons Dilger wird Kommandant der Gesamtwehr.
1992 Manfred Schuler wird zum Abteilungskommandant gewählt.
1997 Gründung der Jugendfeuerwehr
26.12.1999 Sturm Lothar
19.03.2002 Thomas Andris wird zum Gesamtkommandanten gewählt.
2004 Inbetriebname des MTW
2008 Einzug ins neue Gerätehaus im Gewerbepark
4./5.7.2011 Brand Scherpeterhof
2012 Markus Schuler wird zum Abteilungskommandant gewählt.

Auf dieser Seite

Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Stegen


Impressionen